AK Sprache und Bildung

Der Arbeitskreis Sprache und Bildung formiert sich aus 8 ehrenamtlichen Sprachtrainern.

Die Arbeit wird derzeit von Frau Helgard Rahner koordiniert. Frau Nina Novak, Lehrerin für Deutsch als Zweitsprache, coacht den Sprachunterricht.

Der Unterricht findet nun zweimal wöchentlich im evangelischen Gemeindehaus statt. Die Sprachtrainer unterrichten in 3 Tandems (Vertretung, gleichzeitig Kinderbetreuung etc.) und zwei Einzeltrainern.

Es gibt einen Alphabetisierungskurs, zwei Kurse für Flüchtlinge mit Schreibkenntnissen und im Einzeltraining zwei Schnelllernkurse. Es wird vorwiegend das Lern- und Arbeitsheft „Schritte“ und eine Broschüre zu Deutsch als Zweitsprache genutzt. Kursbücher werden durch die Spendengelder finanziert. Die Sprachtrainer wurden mit Lehrhandreichungen und Unterrichtsmaterial vorerst versorgt.

Auch in den Ferien wird der Kurs montags und donnerstags fortgesetzt. Dabei wird am Donnerstag das Hauptgewicht auf die Orientierung im Kulturleben der Gemeinde und das Alltagsleben der Flüchtlinge gelegt:

  • am Busbahnhof Fahrpläne lesen
  • Veranstaltungskalender für August- September lesen
  • „Schwabachbogen“ lesen/anschauen/erklären
  • VHS Plan anschauen: Ist was für wen dabei? (z.B. für Frauen?)
  • Ortsplan für Neunkirchen lesen und Ortsrundgang machen
  • Alltagsablauf einer deutschen Familie
  • Themenbereiche aus dem Lehrbuch in der Praxis erproben: beim Bäcker, im Café etc.
  • Karten von Europa, vom Herkunftsland

Schulpflichtige erhalten in der Mittelschule täglich Sprachunterricht durch eine bezahlte Lehrkraft der Diakonie und sind in die offene Ganztagesschule aufgenommen. Schulpflichtige in der Grundschule erhalten täglich Sprachunterricht durch die Förderlehrerin, die langjährige Erfahrung in der Unterrichtung von Deutsch als Zweitsprache besitzt, besuchen eine Grundschulklasse und die Mittagsbetreuung der Grundschule (entspricht in etwa der offenen Ganztagesschule). Kindergartenkinder besuchen die Kitas in Neunkirchen in zusätzlich geschaffenen Plätzen.

Helgard Rahner
Koordinatorin der Sprachtrainer

Beispieltext: Die Weihnachtszeit in Neunkirchen