IMG_0135.JPG

Fahrradwerkstatt und Verkehrstraining

Innerhalb des offenen Helferkreises für die Flüchtlingshilfe in Neunkirchen am Brand hat der 1. AC Neunkirchen mit Unterstützung des ADAC Nordbayern ein Fahrrad-Sicherheitstraining veranstaltet. Geleitet wurde dieses Training von PHK Josef Kohlmann, Verkehrserzieher der Polizei Forchheim. Da in den Heimatländern der teilnehmenden Flüchtlinge teilweise sehr unterschiedliche Verkehrsregeln gelten (z.B. Linksverkehr in Pakistan), wurden zunächst die Hauptschilder und die entsprechenden Regeln aufgezeigt. Auch auf die Vorfahrtsregelung „rechts vor links“ wurde intensiv eingegangen. Trotz der doch schwierigen Kommunikation hatten alle Teilnehmer die wichtigsten Regeln verstanden.

Danach wurden dann die theoretischen Kenntnisse in die praktische Übung mit den vorher reparierten Fahrrädern umgesetzt.

Auch wenn es anfangs zu leichten Schwierigkeiten beim Handzeichen zum Abbiegen kam (das Fahren mit einer Hand will geübt sein), haben alle Teilnehmer das Training mit Bravour bestanden.

Zum Abschluss wurden noch Medaillen verliehen, und zwar eine Gold, drei Silber und vier Bronze.

Sowohl die Teilnehmer als auch die Helfer hatten viel Spaß an dem Training.

Wir möchten uns bei den Helfern und vor allen Dingen bei Herrn Kohlmann für die gelungene Aktion bedanken.