DSC_0245

Arbeitsgruppen formieren sich, Fahrdienst wird eingerichtet

Die Hilfsangebote für die Bewohner der mittlerweile fast komplett belegten Gemeinschaftsunterkunft werden konkreter.

Der Verein Miteinander-Füreinander bietet einmal in der Woche einen Fahrdienst für 7 Personen nach Forchheim an und kann dabei auf den Kleinbus der katholischen Pfarrei zurückgreifen. Viele einzelne Dienste wie Übersetzung, Alltagsbegleitung usw. werden schon länger auf individueller Basis geleistet.

Einige Arbeitsgruppen, die auf den offenen Helfertreff am 11. Mai diskutiert wurden, haben bereits mit der Koordinierung der Freiwilligen begonnen. So wird kommende Woche bereits ein Angebot für Deutschunterricht in der Mittagsbetreuung der Mittelschule starten. Weitere Aktivitäten werden die Paten der einzelnen Themen am 11. Juni besprechen. Alle, die sich am Helfertreff oder über das Internet als Helfer registriert haben, werden dann auch zu Treffen der einzelnen Gruppen eingeladen.

Wenn Sie sich noch nicht als Helferin oder Helfer registriert haben, können Sie dies in wenigen Minuten über unser Internetformular tun:

Registrierung für ehrenamtliche Hilfe