Logo Begegnungscafe_low

Das Begegnungscafé startet!

Mit dem Ziel, eine Begegnungsplattform für die Asylbewerber und die Bürger Neunkirchens zu schaffen, startet im Rahmen der Flüchtlingshilfe das Begegnungscafé.

Am Samstag, 27. Juni
von 15 bis 17 Uhr
im
LEBENSHAUS, Henkerstegstr. 2A, 91077 Neunkirchen a Br. (ehem. Schleckergebäude)

Anfahrtsbeschreibung hier!

Das Treffen ist offen und unverbindlich. Sie sind herzlich dazu eingeladen! Dort können Sie unsere internationalen Gäste kennenlernen und ihnen das Einleben in unserer Marktgemeinde durch Herzlichkeit, Interesse und Annahme erleichtern. Es wird Kaffee, Tee und Kuchen angeboten, aber besonders durch interaktive Stationen wird die Kommunikation mit unseren Gästen gefördert. Die Sprache soll nicht eine Barriere sein, um mit neuen Bewohnern Neunkirchens in den Austausch zu kommen!

Die kommende Termine vom Begegnungscafé sind:   Samstag, 11. Juli und 25. Juli immer von 15-17 Uhr. 

Helfer werden noch gesucht! Bei Interesse melden Sie sich beim Koordinator dieser Arbeitsgruppe unter cafe@willkommen-in-neunkirchen.de

 

Erste Flüchtlinge angekommen

In dieser Woche sind die ersten Flüchtlinge  in Neunkirchen angekommen, es handelt sich um albanische Familien.

Nach einhelliger Einschätzung und übereinstimmend mit Erfahrungen aus anderen Kommunen bedarf es zunächst keinesfalls eines umfangreichen Begrüßungskomitees, unkoordinierter Hilfen oder sonstiger Unruhefaktoren, sondern sollten die Familien erstmal in Ruhe ankommen.

Herr Schmitt, der Vermieter, begleitet diese Mitmenschen zunächst nach Forchheim, um sie mit den dortigen Gegebenheiten (Ämtern, etc.) bekannt zu machen.

Sicher wären in der kommenden Zeit entsprechende Sprachkenntnisse vorteilhaft.

Vielleicht verfügen Sie selbst darüber oder kennen jemanden, der jemanden kennt?